Alternativen DNS-Server unter Windows 8 einrichten

Viele Internet-Zugangsanbieter lösen DNS-Anfragen nicht ordnungsgemäß auf, sondern bevorzugen ihre eigenen Maßstäbe: Man bekommt also nicht die angeforderten Websites zu sehen, sondern solche, die der Zugangsanbieter passender findet. Mit Netalyzr könnt ihr prüfen, ob das für euren Provider zutrifft. Der Test liefert eine verständliche Zusammenfassung der Werte für die aktuelle Internetverbindung.

Ladet euch zuerst namebench herunter. Das Programm gibt ebenfalls eine Liste der URLs zurück, die nicht richtig aufgelöst werden. Vor allem liefert es aber alternative DNS-Serveradressen, die ihr gleich braucht.

So geht es:

  • Mit Administratorrechten einloggen
  • Systemsteuerung öffnen[WIN 8-Seitenleiste → Suchen → Apps → „Systemsteuerung“ eintippen → Systemsteuerung öffnen (evtl. in der Dachzeile auf „Systemsteuerung“ klicken, bis es alleine dort steht)]

sys_1

  • Im Kasten “Netzwerk und Internet” auf “Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen” klicken

sys_2

  • Links im Seitenbereich auf “Adaptereinstellungen ändern” klicken

sys_3

  • Mit der rechten Maustaste die Internetverbindung markieren, die ihr ändern wollt, im aufpoppenden Fenster “Eigenschaften” auswählen.
  • Im folgenden Fenster “Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)” auswählen und rechts darunter “Eigenschaften” anklicken.

sys_4

  • “IP-Adresse automatisch beziehen” so lassen”, darunter “Folgende Serveradressen verwenden” auswählen. In die beiden Felder darunter die erste und dritte der DNS-Server-Adressen aus dem namebench-Ergebnisfenster eintragen (oben rechts; die zweite ist euer eigenes Gateway).Wer lieber alles bei Google haben möchte: Die IPv4-Adressen lauten 8.8.8.8 und 8.8.4.4., für IPv6 sind es 2001:4860:4860::8888 und 2001:4860:4860::8844.

sys_6

  • Bitte bei der Eingabe die Punkte beachten, die Zahlen müssen exakt an der richtigen Stelle stehen.

sys_5

  • Klickt sicherheitshalber noch “Einstellungen beim Beenden überprüfen” an, dann prüft Windows nach abgeschlossener Aktion, ob die ’neuen‘ Server auch erreichbar sind.
  • OKSchließen. Das war es.

Eine Website, mit der man sehr einfach testen kann, ob alles richtig funktioniert: http://blog.fefe.de/?css=fefe.css. Der Test klappt auch sonst immer, wenn man wissen will, ob die Internetverbindung in Ordnung ist: Fefes Seite lädt extrem schnell und enthält keine Inhalte, deren Aufbau lange dauert. Wenn sie nicht sofort ‘da ist’, gibt es wahrscheinlich ein Problem mit eurem Internetzugang. Jahrelange Erfahrung ,)

Die DNS-Umstellung kann einfach als Backup-Server benutzt werden, wahrscheinlich macht sie eure Verbindung sogar etwas schneller. Sie ermöglicht aber auch die Umgehung von Internetsperren und Zensur. Es gibt im Netz verschiedene Listen mit alternativen DNS-Servern, die auch sicheren Datenverkehr unterstützen.

Den Text habe ich zuerst auf Kaffee eingestellt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Alternativen DNS-Server unter Windows 8 einrichten

Was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s